Schüler für Tiere Frankfurt rettet fast verhungerte Stadttaube

Wie viele Menschen sind an ihr wohl achtlos vorbei gegenagen? Carina nicht! Sie hat sie mit anderen vorsichtig eingefanegn und zum Stadt Tauben Projekt bringen lassen.

Hier noch wichtige Infos zur Stadttaube!

Man trifft sie oft dort an, wo Menschen ihre Essensreste wegwerfen.

Das angebissene Käsebrötchen, das leider den Weg in die nächste Mülltonne nicht fand oder die Currywurst, die in der nächsten Blumenrabatte entsorgt wurde….

Die Unsauberkeit der Menschen bedeutet für die Stadttaube den Erhalt des eigenen Lebens.

Eigentlich Vegetarier, muß sie sich oftmals von verdorbenen Lebensmitteln ernähren, die zufolge haben, daß sich Krankheiten unter den Tauben ausbreiten können und die einzelnen Tiere qualvoll sterben.

Stadttauben sind Kinder und Kindeskinder von Brieftauben und Nachkommen der Haustaube, die der Mensch einst zur Fleischgewinnung gezüchtet hat.

Also Haustiere, die nie gelernt haben, sich selbständig Nahrung zu suchen.

30g-40g Körner pro Tag braucht eine erwachsene Taube, um zu leben, doch die Stadttauben führen ständig einen Kampf ums Überleben.

Schon kleinen Kindern wird klar gemacht, daß Stadttauben Krankheiten übertragen und es auf ihnen vor lauter Parasiten nur so wimmelt.Stadttaube

Doch gibt es keine beweiskräftige Studie, die belegt, daß Menschen durch Taubenkontakt ernsthaft krank wurden, oder gar verstarben.

Parasiten findet man tatsächlich auf der Taube, dabei handelt es sich allerdings lediglich um vogelspezifische, die auf ALLEN Wildvögeln ansässig sein können.

Z.B. Federlinge, die sicher mit uns Menschen nichts anfangen können, da sie sich von kleinsten Federteilchen ernähren und somit dem Gefieder der Vögel Schaden zufügen.

Tauben haben eine Lebenserwartung von 10-15 Jahren, die sie in einem gehüteten Schlag sicher erreichen können.

Stadttauben allerdings werden in der Regel nicht älter als 2-3 Jahre und ihr größter Feind ist der Mensch und dessen Umfeld, manchmal auch Katzen, Hunde oder Greifvögel.

Viele Tauben werden erschlagen, erhängt, verstümmelt oder bei lebendigem Leibe eingemauert, so daß sie elendig verhungern. (QUELLE)

1 comment on “Schüler für Tiere Frankfurt rettet fast verhungerte Stadttaube”

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.