Schüler für Tiere Kandel: 3. Hilfstransport für Helfer auf Achse

Bericht von Helfer auf Achse!

Bereits zum zweiten Male haben wir kürzlich Sabine in Kandel in der Pfalz besuchen dürfen, welche dort als Lehrerin gemeinsam mit Ihren „Schüler für Tiere“ wieder unglaublich hochwertige Kinderwägen, Bobby-Cars, Laufställe, Dreiräder, Wiegen, Kindersitze, Stofftiere uvm. für die Kleinsten unter den Bedürftigen, Waisen, Kindergartenkinder gesammelt hat.

Neben der Menge an Hilfsgütern, der Rettungswagen zur Abholung in seinem ersten Einsatz war proppenvoll, blieb mir die Ausstrahlung, die Energie, die Fröhlichkeit von Sabine besonders im Kopf.
Das Treffen war leider wieder kurz aber ich freue mich schon auf das nächste Wiedersehen.

Als sehr nachhaltig und wichtig erweisen sich die vielen Fahrräder mit denen wir den Teenagern in den Waisenhäusern oder weit draußen in den Barracken, ermöglichen können, eine im Stadtkern befindliche weiterführende Schule, eine Ausbildung oder einfach nur eine Arbeitsstelle erreichen zu können.
Somit schaffen wir nachhaltig Perspektiven aufzubauen im ärmlichen Gebiet weit hinter den Karpaten, kurz vor Moldawien und der Ukraine.

Die Erfahrung zeigte uns, dass das Fahrrad direkt der wertvollste Besitz der Teenager darstellt, dieser aber als Zukunftschance den Wert noch weit übersteigt. Das wird von den Jugendlichen verstanden. Ihre Unterstützung für die kommende Aktion ist uns gewiss und so bauen wir mit alten Fahrrädern auch hier eine Team an „Helfern auf Achse“ auf.

Danke Sabine, Dir und jedem einzelnen Deiner „Schüler für Tiere“ für soviel Engagement und ansteckende positive Energie.

Euer Peter

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.