Liebe Schüler-für-Tiere Fans,

hier eine Bitte von Michael Blanke (Gründer von Animal' Angels):

Der erste Advent
ist jetzt am Wochenende. Da beginnt der ‚Count-down‘ zum Weihnachtsfest, da fangen manche Leute an und werden unruhig, weil sie noch keine Geschenke haben. Aber Animals‘ Angels lädt zum elften Mal seit 2005 zur Kerzenaktion für die Tiere ein: Wir bringen…

…ein Licht in die Dunkelheit.
Mit Ihnen zusammen wollen wir und die Schüler für Tiere wieder Kerzen anzünden: Wärme und Licht für eine dunkle Zeit. Ein Zeichen der Erinnerung an die Vergessenen, die Tiere auf den Transporten. Ein Andenken. Ein Symbol. Ein Hoffnungsschimmer.

Viele Lichter

werden von unsern Freunden in ganz Deutschland, in der Schweiz, in Rumänien und Peru angezündet. Jedes Jahr sind es mehr geworden, und in diesem Jahr freuen wir uns darüber, dass 30 Gruppen an 26 Orten mitmachen. Langsam wird es immer heller… Haben Sie uns schon eine Kerzenspende gemacht? Dann ist Ihre Kerze auch dabei. Und Ihr besonderer Wunsch auch! Vielen Dank dafür.

Mit Ihrer Kerze
tragen Sie etwas Licht in die Dunkelheit. Und Sie sind nicht allein! Je mehr Kerzen wir entzünden, umso heller wird es für die Tiere. Denn mit den Spenden, die hinter den Kerzen stehen, können wir dort sein, wo Animals‘ Angels seit 1998 sind: Bei den Tieren. In Deutschland bei den Kühen und Kälbern in den Anbindeställen. In Marokko bei den Ziegen und Hühnern auf den Märkten. In Polen bei verschlissenen Pferden. In Australien bei den Schafen. Da gibt es keine Idylle von ‚Ochs und Esel‘, sondern nur gnadenloses Geschäft mit den Tieren. Mit Ihrer Spende für die Kerze unterstützen Sie unseren Kampf.

Licht an!
Es liegt an Ihnen, wie hell es wird. Hier können Sie mit Ihrer großzügigen Spende die Welt ein klein bisschen heller machen – und unserer weltweiten Arbeit für die Tiere auf den Transporten helfen. Ich freue mich auf Ihre Gabe und Ihren Kommentar auf der Website.

Dunkel ist es
für die Tiere nicht nur im Advent. Unsere Kerzen wollen ein wenig Licht an den Himmel bringen für sie. Viele Kerzen – viel Licht. Viele Kerzen – viel Hilfe. Danke.

Herzliche Grüße von Ihrem,
Michael Blanke

---

 

 

 

 

 

 

Weihnachten –

das Fest des Friedens, der Freude und der Liebe!

Wir Christen freuen uns über die Geburt Jesu!

Diese Freude in unseren Herzen möchten wir weitergeben:

Zu Weihnachten wollen wir Liebe schenken.

Wir wollen anderen eine Freude bereiten.

Die Liebe aber kommt aus dem Herzen.

Glauben Sie, es kann in Ihrem Herzen Liebe wachsen, wenn wir nicht die gesamte Schöpfung Gottes in unsere Liebe miteinbeziehen, indem wir auch an die schwächsten Mitbewohner unserer Erde, die Tiere, denken?

Können wir dieses Weihnachtsfest feiern und genießen, wenn wir mitverantwortlich sind für Leid, Schmerz und Qual auf unserem Geschenktisch:

Pelze und Pelzbesätze, Seide, Daunen, Lederprodukte, Angorawolle, Kosmetika ohne Logo für tierversuchsfreie Kosmetika…

Zu einem Freudenfest wie Weihnachten gehört natürlich auch eine besonders gute Mahlzeit, aber für einen liebenden Menschen, einen echten Tierfreund, sicher nur OHNE TIERLEID, das gerade an Feiertagen besonders groß ist:

Kanadischer Hummer, Babyhummer, Babytintenfisch, Neuseeländische Lammkeule, Putenbrust, Kaviar, Schottischer Räucherlachs, Aal, Hafermastgänsebrust, Schweinefilet und und und...

Bitte helfen Sie alle mit - durch ein tierleidsfreies Weihnachtsessen - damit aus dem friedlichen Fest der Liebe nicht das größte Schlachtfest des Jahres wird!

Übrigens: So lieben wir „Babyziege“ oder eine Idee für ein Tischgebet :) 

In diesem Zusammenhang noch ein weiterer Weihnachtswunsch von uns:

Bitte wenigstens bei Produkten wie Kaffee, Schokolade. Bananen, Orangensaft, Bonbons, Tee, Blumen, Fußbällen und Teppichen auf das Fair Trade-Siegel achten. Nur bei diesen Produkten mit dem Fair Trade-Siegel haben wir die Gewissheit, dass die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Bauern und Beschäftigen durch Fair Trade-Preise und -Prämie verbessert werden. Außerdem sind dort illegale Kinderarbeit und Zwangsarbeit verboten.

Wir wünschen Euch/Ihnen harmonische, besinnliche, tierleidsfreie Festtage und einen guten Start ins Neue Jahr

Eure "Schüler für Tiere"

---

Wer SCHÜLER FÜR TIERE unterstützen möchte und seine Weihnachtsgeschenke online bestellt kann es ganz einfach über diesen Link machen - es hilft uns sehr bei unserer Arbeit:

https://www.boost-project.com/de/shops?charity_id=3810&tag=bb

---
---

Verantwortlich für den Inhalt:

Schüler für Tiere e.V.
Landauer Str. 23g
76870 Kandel

Ansprechpartner:
Sabine Luppert/Andreas Richter

Tel.: 07275 / 988781 oder 0170/2369166
Fax: 07275 / 9470004 

Mail: info@schueler-fuer-tiere.de

Spendenkonto:

VR Bank Südpfalz
Schüler für Tiere e.V.
Kontonummer: 2589257
BLZ: 548 625 00

IBAN: DE75548625000002589257
BIC: GENODE61SUW