Schüler für Tiere Landau & Bellheim bei der Auftaktverhandlung in Landau

Am 22.10.2018 fand die Auftakt-Verhandlung im Fall der Tierärztin aus Bornheim statt. Deren Anwesen wurden im Frühjahr 2017 bei einer Razzia durchsucht, so dass 44 Hunde, 18 Katzen und 3 Kängurus aus ihren Behausungen, die in einem katastrophalen Zustand waren, gerettet werden konnten. In den Häusern stand zentimeterdick der Kot der Tiere. Sie alle sahen verwahrlost aus, wohl weil sie genau das auch waren. Am 10.05.2017 fand als Konsequenz die erste Demonstration von SfT in Bornheim statt. Bald darauf wurde ihr die Zulassung entzogen, woran sie sich nicht hielt. Die Behörden unternahmen bis dato nichts, sodass am 26.02.2018 die nächste Demonstration vor der Praxis stattfand. Nun wird der Dame endlich der Prozess gemacht und SfT stand vor den Toren des Gerichts, um die Passanten daran zu erinnern, wofür die Frau sich hier verantworten muss und um einmal mehr deutlich zu machen, dass wir empört sind über die Handhabung mit den Straftaten dieser Frau. Sie konnte trotz Tierhalte- und Betreuungsverbot jeglicher Tiere auf einem elsässischen Anwesen ihr Unwesen weiter treiben und Tiere züchten und verkaufen.
Diese Demonstration war, wie jede zuvor schon, eine ruhige und friedliche Mahnwache. Darum sind Polizei und Ordnungsamt auch ziemlich schnell wieder gegangen, denn von uns ging keinerlei Gefahr aus.

An diesem sonnigen aber frischen Montagmorgen fanden sich 16 Personen vor dem Gericht in Landau ein, die sich hinter dem SfT-Banner versammelten und gemeinsam für die Rechte der Tiere einstanden. Dabei gab es seitens der Passanten Anerkennung durch wenig Worte oder ein Kopfnicken (oder einen hupenden Busfahrer), leider jedoch keine längeren Gespräche. Dafür haben die anwesenden Reporter einige Bilder gemacht und schienen interessiert, das SWR hat für die Sendung SWR Aktuell sogar ein Interview erbeten, ein Wunsch, dem wir selbstverständlich nachkamen.

Lediglich einen leicht aggressiven jungen Mann gab es, der uns eins auszuwischen gedachte mit dem Spruch „Ihr wisst schon, dass es auch Menschen gibt und nicht nur Tiere?“ Da er damit jedoch eine Offensichtlichkeit ansprach, ließen wir es unkommentiert. Abgesehen davon gab es keine negativen Vorfälle.

Wir hoffen auf ein für die Tiere gerechtes Urteil nächste Woche. Mögen die Urteilsfindenden sich eines in Erinnerung rufen: „Man hat nicht ein Herz für Menschen und eines für Tiere – Entweder man hat eines oder man hat keines!“

SfT Kandel & Bellheim in Landau

Hier das Video zum Prozessauftakt in Landau (SWR LANDESSCHAU)

Gepostet von Schüler für Tiere e.V. am Mittwoch, 24. Oktober 2018

aus der Landesschau Rheinland Pfalz vom 22.10.2018

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.