Thailand – Koh Phangan

Wir beschlossen vor einigen Monaten für eine zeitlang nach Thailand /koh phanghan zu gehen. Dort war für mich sofort klar, im Tierschutz aktiv zu werden. Es gibt unzählige Straßentiere die weder Medikamente erhalten noch Futter geschweige den von Zuwendung. Bei PACS (Phangan animal care for strays) fand ich mein Wirkungsbereich. Hier werden Straßentiere medizinisch soweit versorgt, dass sie wieder für ein Leben auf der Straße gewappnet sind. Zudem bringen viele Einheimische ihre Tiere zum kastrieren und sterilisieren her. Dies ist die einzige Möglichkeit die Population der Tiere und somit ihr Leiden zu reduzieren.
Des Weiteren fahre ich gewappnet mit Futter ( welches ich privat spende) umher und füttere Tiere die ansonsten vergessen werden würden. Es gibt auch einen Mann (Nom ist sein Name) der sein Leben opfert, um den Tieren zu helfen. Er selbst hat 27 Hunde in seinem zu Hause. Diese könnten alleine nicht mehr auf der Straße überleben.
Die meisten Menschen auf der Insel mögen die Strays. Aber ihnen fehlt das Geld und das Wissen (zb auch über die Wichtigkeit der Kastration). Deshalb wird mein nächster Schritt sein, in die Schulen zu gehen, um aufzuklären und die nächsten Generationen mit ins Boot zu holen. Berichte hierfür werden erfolgen.
Bis bald eure Carina aus Koh phangan

    Kontakt zu unserer Gruppe in

    (Bitte entsprechenden Ort auswählen) *

    Vorname, Name *

    Geburtsdatum *

    Beruf *

    Straße *

    PLZ/Ort *

    Telefon / Telefax *

    Ihre E-Mail-Adresse *


    Ihre Nachricht:



    Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.