SfT Ludwigsau besucht Lebenshof für Nutztiere

Nicht mehr eingesperrt sein, nicht mehr ausgenutzt werden, einfach ein tierisches Leben in artgerechter Haltung leben – ein Traum für viele Tiere auf dieser Welt. Die „Initiative Lebenstiere e.V.“ lässt seit einigen Jahren diesen Traum für Nutztiere wahr werden. Auf mehreren Höfen in Osthessen dürfen sie nun ihren Lebensabend genießen.

Ein Hof davon ist der „SOL – Stoppels offener Lebenshof“ in Haunetal-Oberstoppel, geführt wird dieser von Marion und Stephie. Unsere SfT-Gruppenleiterin Doreen aus Ludwigsau war jüngst bei dem dort veranstalteten Fest „Sommer der Tiere“ und hat nicht nur die zwei Frauen sowie deren Team kennen gelernt, sondern auch mit Lieschen, der ersten geretteten Kuh des Hofes, gekuschelt.

Es ist ein großer Hof, den Besucher betreten. Die Stalltüren sind offen, nach hinten erstrecken sich zahlreiche Hektar Land auf denen sich die Kühe, Pferde, Hühner und Hunde frei bewegen dürfen. Auch an einem Tag wie diesen, an dem mehr Besucher als gewöhnlich vor Ort sind. Alle Tiere stammen aus schlechter Haltung, sollten geschlachtet oder entsorgt werden. Egal, ob eines der Tiere trächtig war oder nicht.

Unsere Gruppenleiterin Doreen hat nicht nur viele positive Eindrücke bekommen, sondern auch viele, nette Gespräche geführt. Wir hoffen, dass wir unser Netzwerk an Tierfreunden weiter aus bauen können und gemeinsame Projekte starten können.

Weitere Infos über den Lebenshofs findet ihr hier!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.