Schüler für Tiere Landau bei Demo vor Circus Weisheit

„PAPA, ICH WILL JETZT DOCH NICHT IN DEN ZIRKUS “
DEMO VOR CIRCUS MANUEL WEISHEIT IN GERMERSHEIM

Kundgebungen vor Zirkusunternehmen, die nach wie vor auf Tierdressuren setzen, sind unerlässlich und immer wieder erfolgreich.
Wie uns berichtet wurde, fuhren ein Vater und seine Tochter am Sonntag zuerst an der Gruppe der Demonstrant*innen vorbei, dann kehrten sie um. Das kleine Mädchen wollte wissen, weshalb demonstriert wurde. Nachdem es ihr erklärt worden war, sagte sie zu ihrem Papa, dass sie „jetzt doch nicht in den Zirkus gehen möchte“. Die beiden beschlossen, den Nachmittag sinnvoll zu verbringen und kehrten den Tierdressuren – unter anderem werden im Circus Manuel Weisheit 4 Tiger vorgeführt – den Rücken.

Nachdem es dem Bericht zufolge leider Diskussionen und Drohungen durch den Zirkuschef: „Euch fahr‘ ich tot“ gab – die Situation durch die Gegenwart der Polizei jedoch nicht eskalierte – haben alle 13 Teilnehmer*innen der Demo geschlossen Strafanzeige gestellt.

Vielen Dank an alle, die an den beiden Demos (Samstag und Sonntag) teilgenommen haben, speziell auch an Diana Ch. für deren Organisation, sowie an Boris K und Janika Z. von Schüler für Tiere e.V. für die Fotos und die Unterstützung durch PETA ZWEI und Tanja A. von Voices for dogs e.V.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.