Schüler für Tiere Ludwigsau rettet völlig unterkühltes Teichmolchweibchen

Es ist kalt am frühen Ostermontag in Osthessen. So kalt, dass es in anderen Teilen des Bundeslandes auch schneit. Auf ihrem morgendlichen Rundgang mit ihrem Hund macht Gruppenleiterin SfT Ludwigsau, Doreen Pförtner, eine Entdeckung. Ein kleines Tier sitzt auf einer Teerstraße mitten in einer Pfütze. Erst dachte sie sich nichts dabei; schließlich sind Tiere in ihrer natürlichen Umgebung etwas wundervolles. Doch als das kleine Tierchen auf dem Rückweg immer noch genauso verharrte und sich augenscheinlich nicht bewegt hatte, wurde sie doch misstrauisch und näherte sich dem Tier. Ein kleiner Stups und schnell war klar: das Tierchen war starr vor Kälte. Doreen Pförtner wusste zu dem Zeitpunkt noch nicht, um welches Tier es sich handelte, aber eins wusste sie; das Tier braucht Wärme. Alles weitere konnte man dann immer noch klären. Kurzentschlossen nahm sie es mit und das Tierchen bewegte sich kaum. Hoffentlich war es nicht schon zu spät.

Zuhause angekommen haben ihr Sohn Dominik und sie das Tierchen erstmal auf ein Handtuch in einer Tupperdose gesetzt (da diese Variante Luftlöcher hat und man den Deckel schließen kann) und im sozialen Netzwerk von Schüler für Tiere nachgefragt: Was ist das für ein Tier? Wie kann man helfen?

Schnell war klar, dass es sich hierbei um einen kleinen, wohl weiblichen, Teichmolch handelt, es bekam den Namen "kleiner Lorchi". Anschließend wurden die benötigten Materialien aus der Umgebung gesammelt, um Lorchi einen möglichst natürlichen Lebensraum zu schaffen, damit sie sich aufwärmen und erholen konnte. Der Schüler für Tiere Dominik half selbstverständlich dabei und freute sich, als Lorchi wieder mobil wurde, ins Wasser ging und sich schließlich unter dem Moos, zwischen den Steinen versteckte. Lorchi wird eine Weile bei SfT Ludwigsau bleiben, bis die Temperaturen wieder über 10 Grad steigen, nicht, dass sie noch mal zu erfrieren droht. Dann setzen die beiden sie wieder dort aus, wo sie sie gefunden haben (natürlich nicht mitten auf der Straße!), damit Lorchi wieder in eigenes Gewässer findet.

Gallery

2017_04_17 Ludwigsau Eidechse 1 2017_04_17 Ludwigsau Eidechse 2 2017_04_17 Ludwigsau Eidechse 3 2017_04_17 Ludwigsau Eidechse 4 2017_04_17 Ludwigsau Eidechse 5 2017_04_17 Ludwigsau Eidechse 6 2017_04_17 Ludwigsau Eidechse 7 2017_04_17 Ludwigsau Eidechse 8 2017_04_17 Ludwigsau Eidechse 9

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.